Buchung

Zunächst freue ich mich sehr, dass Du Dich für ein Shooting bei mir entschieden hast. Nutze einfach das Kontaktformularfür die Buchung Deines Shootings. Hierzu solltest Du Dir bereits Gedanken gemacht haben, welches Shooting-Paket Du buchen möchtest. Wenn Du noch Fragen hast, werde ich sie Dir natürlich vor der Buchung beantworten.


Terminvereinbarung

Nach der Buchung besprechen wir Tag und Uhrzeit des Shootings. Sei Dir allerdings bewusst, dass Du viel Zeit an diesem Tag einplanen musst. Nicht nur das Shooting, sondern auch die Vorbereitung beanspruchen viel Zeit. Um Stress zu vermeiden, suchen wir dementsprechend einen passenden Termin aus.


Themen-/ Locationwahl

Du hast bereits konkrete Vorstellung für das Shooting? Sehr schön, teile sie mir doch gleich mit.

Dir fehlen noch die Ideen? Auch kein Problem, ich helfe Dir dabei.

Bei Tiershootings gibt es unzählige Möglichkeiten: angefangen bei Portrait- und Bewegungsaufnahmen bieten sich je nach Tier und Model auch gemeinsame Aufnahmen mit oder ohne einem Thema an. Falls Du gerne ein Themen-Shooting buchen würdest, aber nicht kreativ genug dafür bist, gebe ich Dir eine Auswahl an verschiedenen Themen, die zu Dir und Deinem Freund passen.

Für die jeweiligen Aufnahmen brauchen wir natürlich die passende Örtlichkeit zum Fotografieren. Vielleicht fallen Dir bereits spontan einige Örtlichkeiten ein. Als Shooting-Locations bieten sich neben weiten Flächen und Wiesen auch Wälder, Gewässer jeglicher Art, schöne Panoramahintergründe oder auch schöne Höfe oder Bauwerke an. Die Wahl der Location hängt natürlich auch von der Wahl deiner Motive ab. Wichtig ist, dass Du bei nicht öffentlichen Wegen/ Flächen immer den Besitzer um Genehmigung bittest. Vor allem bei Äckern und Grundstücken bedarf es der Erlaubnis.

Gemeinsam besprechen wir so im Voraus das Shooting, um Deine Wünsche auch erfüllen zu können. Je nach Shooting-Location treffen wir uns dann entweder dort, oder erst bei Dir am Stall.


Vorbereitung

Das Shooting rückt immer näher und die Vorfreude steigt. Nun beginnen auch die Vorbereitungen um einen reibungslosen Ablauf und wunderschöne Ergebnisse zu sichern. Im Gegensatz zu den Nachbereitungen sind die Vorbereitungen für Dich aufwendiger als für mich. Ein geputztes Tier ist Grundvoraussetzung für ein tolles Shootingergebnis. Pflege also das Fell, flechte dem Pferd evtl sogar Mähne und Schweif ein und überleg Dir im Voraus, wie Du deinen tierischen Freund vor der Kamera präsentieren möchtest. Denke dabei auch an die Ausrüstung und das Shooting-Zubehör. Lederzubehör sollte dementsprechend gefettet; Satteldecken, Halfter, Stricke, Halsbänder, etc. gewaschen und Schmuck und weiteres Zubehör geputzt bereit liegen. Trainiere auch schon einige Zeit vor dem Shooting zusammen mit Deinem tierischen Freund. Für Portraitaufnahmen ist es beispielsweise wichtig, dass Dein Freund stillstehen, sitzen oder liegen bleibt, dabei nicht frisst und Dir nicht zu Nahe kommt, wenn Du nicht mit auf das Bild möchtest. Dein Freund kann sogar Kunststücke oder lustige Lektionen? Dann übe das noch mal und zeige sie mir dann beim Shooting vor der Kameralinse. Beim Shooting ist es wichtig, dass Du genug Leckerlies oder Kekse dabei hast, um Deinen tierischen Freund zwischendurch zu loben, gegebenenfalls zu bestechen und die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Zudem verbindet er das Shooting dann mit etwas Positivem. Organisiere Dir bitte ein bis zwei Helfer, die uns beim Fotoshooting unterstützen (halten, schicken, locken, animieren, etc.). Wenn Du selbst auch mit auf das Bild möchtest, solltest Du dementsprechend auch an Deine Präsentation denken. Überlege deshalb bereits, welches Outfit Du tragen möchtest, wer sich um Dein Styling, Makeup und um Deine Frisur kümmert und bereite dies alles vor. Dir fehlt ein passendes Outfit für Dein Shooting? Dann schau doch mal meine Leih-Outfits durch. Vielleicht ist ja was passendes dabei. Lege rechtzeitig vor dem Shooting alles bereit, was wir brauchen. Denke aber bitte daran, deinen Freund nicht in deinem Shooting-Outfit zu putzen.


Formalitäten

Grundvoraussetzung ist, dass Du alle Infos zu meinen Shootings aufmerksam gelesen hast. Bevor es losgeht, gibt es noch kleine Formalitäten zu erledigen. Zum Einen ist der Buchungspreis und die Anfahrtskosten in Bar zu zahlen. Zum Anderen muss der Model-Release-Vertrag unterschrieben werden; nähere Infos findest Du hier. Bitte drucke den Vertrag selbstständig aus, und fülle ihn schon im Voraus aus. Solltest Du minderjährig oder nicht Eigentümer des Tieres sein, benötigst Du zum Shooting noch weitere Unterschriften, die Du rechtzeitig vorher einholen musst.


Shooting

Nun starten wir aber wirklich mit dem Shooting. Hierzu sollte dann sowohl Dein tierischer Freund, als auch Du und Deine Helfer mit den Vorbereitungen fertig und umgezogen sein. Sämtliche Ausrüstungsgegenstände, Assessoires, Putzsachen, Wechselklamotten, etc haben wir zusammen mit viel guter Laune, Zeit und Gelduld im Gepäck. Die Dauer des Shootings richtet sich je nach Buchung. In dieser Zeit entstehen dann viele schöne Aufnahmen. An warmen Tagen oder bei langen Shooting-Zeiten solltest Du auch immer etwas Trinkwasser für Dich und Deinen Freund dabei haben. Je nach Bedarf werden wir immer wieder kurze Pausen einlegen, um so neue Energie zu sammeln und um Freude und Spaß aufrecht zu halten.

Wenn sowohl Portrait- als auch Bewegungsaufnahmen gefertigt werden sollen, beginnen wir immer erst mit den Portraitaufnahmen. So können sich alle aneinander gewöhnen und es entsteht eine Vertrauensbasis. Danach werden die Bewegunsaufnahmen gemacht. Reitbilder kommen immer zum Schluss, da man sonst die Schweißabdrücke von Sattel und Zaumzeug auf den anderen Fotos sieht.


Bildbearbeitung

Das Fotoshooting ist vorbei und ich hoffe, Du hattest genauso viel Spaß wie ich dabei. Nun setze ich mich an meinen Laptop um alle Aufnahmen zu sichten, sortiere sie und erstelle Dir Deine ganz persönliche Online-Galerie hier auf meiner Homepage. Mehr Infos dazu findest Du hier. Nachdem Du Dir Deine Bilder ausgesucht und mir mitgeteilt hast, beginne ich schnellstmöglich mit der Bearbeitung der Bilder. Wenn Du spezielle Effekte und Bildbearbeitungen wünschst, sprechen wir diese zuvor ab.


Versand

Die Bearbeitung ist abgeschlossen und Du wartest sicherlich schon sehnlichst auf die Ergebnisse. Da ich die Fotografie nur im Nebengewerbe betreibe, kann ich keine festen Bearbeitungs- und Lieferungszeiten garantieren. Ich verspreche Dir aber, Deine Aufnahmen immer schnellstmöglich zu versenden. Sobald die Bilder fertig sind, erhält Du eine Mail mit dem Download-Link. Wenn Du Dich für eine CD entschieden haben, werde ich diese unmittelbar nach der Bearbeitung per Post versenden. Bei einer Bestellung von weitere Fotoprodukten werden diese nach Fertigstellung separat per Post verschickt.


Ich habe Dein Interesse nun endgültig geweckt?

Dann kontaktiere mich, ich freue mich auf eine Shooting mit Dir und Deinem tierischen Freund!